BIM-Frühstück

In vielen Ingenieurbüros ist im Bereich der Digitalisierung insbesondere das Thema BIM (Building Information Modeling) von Bedeutung. Die erfolgreiche und zukunftsorientierte Anwendung dieser Methodik setzt strategisch ausgerichtete Prozessanpassungen voraus. Pilotprojekte bedürfen einer guten Vorbereitung. Die Ingenieurkammer Thüringen und das Thüringer Kompetenzzentrum Wirtschaft 4.0 möchten deshalb zum dritten BIM-Frühstück am Thüringer Kompetenzzentrum Mittelstand4.0 Ilmenau einladen, wobei sowohl an BIM interessierte als auch bereits BIM-aktive Ingenieure angesprochen werden. Im Fokus der Veranstaltung steht die Modellfabrik “Vernetzung von Maschinen und Produktionsprozessen” des Thüringer…

Sicherheitstool Mittelstand (SiToM) für KMU und Handwerksbetriebe

Sie möchten mit geringem zeitlichem Aufwand kostenlos und anonym Ihr IT-Sicherheitsniveau ermitteln und mögliche Risiken aufdecken? Das Sicherheitstool wurde im Rahmen der Förderinitiative „Mittelstand 4.0 – Digitale Produktions- und Arbeitsprozesse“ entwickelt und orientiert sich an den IT-Grundschutz-Empfehlungen des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik. Dabei geht das branchenübergreifend zugeschnittene Tool auf die speziellen Anforderungen kleiner und mittlerer Unternehmen ein und deckt auch aktuelle Themen der IT-Sicherheit in Produktionsprozessen ab. Weitere Informationen erhalten Sie hier. Hier gelangen Sie zum SiToM-Portal.  

Online-Beteiligung zur Digitalisierung Thüringens gestartet

Thüringens Digitalisierungsoffensive geht in die nächste Runde: Nachdem das Thüringer Wirtschaftsministerium im Jahr 2016 das Impulspapier  für eine „Thüringer Strategie für die Digitale Gesellschaft“ vorgelegt hat und im Anschluss zahlreiche Digitalisierungsexperten sowie Thüringer Akteure konkrete Maßnahmen identifiziert haben, sind jetzt auch die Thüringer Bürger und Bürgerinnen gefragt. Dafür wurde die Online-Plattform www.digital-thueringen.de gestartet, auf der Ideen und  Meinungen zur Digitalisierung Thüringens geäußert werden können. Die Online-Plattform ist bis zum 13. November geschaltet. „Die Digitalisierung beeinflusst praktisch alle Lebensbereiche – von…

Wettbewerb „Digitale Plattformen: Interaktive Assistenzsysteme für den Menschen“

Gefördert werden neuartige und kreative Lösungen zur Erforschung, Entwicklung und Umsetzung von digitalen Plattformen für „Interaktive Assistenzsysteme für den Menschen“. Diese sollen darauf ausgelegt sein, existierende Einzellösungen aus unterschiedlichen Bereichen der Mensch-Technik-Interaktion bestmöglich zu kombinieren und Synergien zu nutzen, um einen größtmöglichen, positiven Effekt für den Menschen zu erzielen. Die Lösungen müssen sich dabei am Themenfeld „Gesundes Leben“ des MTI-Forschungsprogramms orientieren oder sich dem häuslichen Alltag und Umfeld zuordnen lassen.   Einreichungsfrist 24.08.2017 – 20.11.2017 Kontakt Franziska Bathelt-Tok VDI/VDE Innovation…
Archiv