Förderprogramm i4KMU

7Sind Sie ein KMU? Haben Sie eine I4.0-Produktidee? Suchen Sie Unterstützung für die Umsetzung Ihrer Idee? Dann bewerben Sie sich für eine Förderung durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen des i4KMU-Förderprogramms!   Sind Sie Betreiber einer Testumgebung im Umfeld von Digitalisierung und Industrie 4.0 und möchten mit KMU interessante Projekte durchführen? Dann bewerben Sie sich für das Förderprojekt „I4.0 Testumgebungen – Mobilisierung von KMU für Industrie 4.0“!   Ihr Weg zur Anmeldung: www.i4kmu.de

Berufsschüler fit für IT-Sicherheit

Das Bildungsprojekt Bottom-Up: Berufsschüler für IT-Sicherheit des Vereins Deutschland sicher im Netz e.V. hat heute am Eduard-Maurer-Oberstufenzentrum in Hennigsdorf bei Berlin erste Erfahrungen aus der Erprobungsphase an ersten Berufsschulen vorgestellt. Diese sind Grundlage des geplanten bundesweiten Roll-Outs an Berufsschulen ab Herbst 2016. „Wir konnten in der Pilotphase zeigen, dass das Angebot bei Berufsschulen und Schülern sehr gut ankommt und damit ein Wissenstransfer in kleine Unternehmen erfolgen kann“, resümiert DsiN-Geschäftsführer Dr. Michael Littger. Nach der Ergebnispräsentation erläuterten Vertreter aus Politik und…

Thüringer Tourismustag 2016

thüringentourismus.regional.digital.international lautet die Überschrift des Thüringer Tourismustages 2016. In bekannter Umgebung, in der Messe Erfurt, wird der Megatrend der Digitalisierung für Thüringen angegangen: Expertenmeinungen hören, darüber diskutieren und neue Ideen suchen. Mit einer innovativen, kreativen Methode wird zudem der Tourismustag begleitet und nachhaltig dokumentiert. Ihre nachbereitende Arbeit zum Tourismustag hat Ihnen sicher noch nie so viel Freude bereitet, wie es in diesem Jahr der Fall sein wird- seien Sie gespannt. Außerdem dient das integrierte “Café Digital” als Plattform, um Kontakte…

Workshop IT-Sicherheit @ Mittelstand

Digitale Angriffe auf kleine und mittelständische Unternehmen sind aufgrund der fortschreitenden Digitalisierung mittlerweile Alltag geworden. Vertrauliche Unterlagen und persönliche Daten können von Angreifern fast ungeschützt eingesehen, kopiert und manipuliert werden, und somit zu unangenehmen Folgen für die Betroffenen führen. Den gewachsenen Anforderungen der Digitalisierung halten die Vorkehrungen in den meisten Unternehmen nicht stand. Übergreifende Konzepte gegen Cyberangriffe und Schulungen von Mitarbeitern, aber auch die abgesicherte Email-Kommunikation und weitere Sicherheitsanforderungen, um Angreifer abzuwehren, sind eher die Ausnahme. Zusammen mit dem Verein…