Digitalisierung und Big Data mit Blick auf Wirtschaft 4.0

Im Zuge von Wirtschaft 4.0 hat die Digitalisierung von Geschäftsprozessen eine Veränderung von Wirtschaft und Gesellschaft angestoßen. Digitale und internetbasierte Technologien verändern die Anforderungen an Unternehmen aller Branchen. Es entstehen völlig neue Möglichkeiten bei der Erstellung von Produkten und Dienstleistungen. Das Internet der Dinge birgt neben den großen Chancen jedoch auch Risiken: Cyberattacken, Hackerangriffe und Abgreifen geschützter Daten verursachen enorme Schäden. Es gilt daraus die Lehren zu ziehen und mit intelligenten Abwehrmethoden zu reagieren. Wie sich Unternehmen im Falle von Cybercrime mit welchen Vorsichtsmaßnahmen und Instrumenten schützen können, wird im Rahmen der Konferenz mit erfahrenen Experten und kompetenten Referenten vermittelt.

Die Veranstaltung richtet sich an Existenzgründerinnen und Existenzgründer, Unternehmerinnen und Unternehmer, Geschäftsführerinnen und Geschäftsführer sowie IT-Verantwortliche aller Branchen.

Montag, 15. Februar 2016 | 10-16 Uhr

Großer Saal der IHK Erfurt | Arnstädter Straße 34, 99096 Erfurt

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Aufgrund begrenzter Teilnehmerzahl wird um eine Anmeldung bis zum 27. Januar 2016 gebeten.

Flyer zur Veranstaltung