masterPIM GmbH

masterPIM GmbH

Ein Thüringer Beispiel für die

Digitalisierung im Vertrieb

Das Geschäftsmodell

Was macht Master PIM?

masterpim_logo

Mit dem Produkt-Informations-Management-System masterPIM können Produktdaten bei Händlern und Herstellern an einem zentralen Ort verwaltet und auf allen Verkaufskanälen, bei Partnern und im Unternehmen selbst aktuell gehalten werden. Die einmalige Kombination aus hochflexibler Standard-Software, Self-Service, intuitiver Nutzererfahrung und skalierbarer, sicherer Cloud-Technologie ermöglichen es, eine im PIM-Markt günstige Preisstruktur ohne teure Wartungs-, Hardware- und Entwicklungskosten für externe Dienstleister anzubieten.

Best Practice: masterPIM im Einsatz bei LINDIG Fördertechnik

Bei der Thüringer Firma LINDIG Fördertechnik GmbH ist masterPIM 3 im Rahmen einer Gesamtlösung für interne und externe Beschaffung im Einsatz. Was das bedeutet?

  • Mit Hilfe von masterPIM konnte die Firma LINDIG die Daten von mehr als 100.000 Produkten anderer Hersteller mit wenigen Klicks in das eigene Sortiment aufnehmen.
  • Nun können Kunden der LINDIG Fördertechnik nicht nur z.B. einen Gabelstapler, sondern auch die passenden Arbeitshandschuhe und 100.000 weitere Produkte direkt bei LINDIG Fördertechnik bestellen.
  • Weil die Verwaltung und Bestellung von Produkten mit masterPIM 3 so einfach ist, werden auch alle internen Bestellungen z. B. für Verbrauchsmaterialien bei LINDIG Fördertechnik über Lösungen von masterPIM abgewickelt.
  • Das bedeutet eine starke Vereinfachung aller internen Prozesse – von der Beschaffung bis zur Buchhaltung – die nun sämtliche Bestellungen nicht mehr einzeln, sondern bequem in wenigen, automatisierten Buchungen abwickeln kann.

Ein größeres Sortiment hat natürlich auch zu einem deutlich höheren Bestellaufkommen geführt. Damit alle diese Bestellungen problemlos und effizient abgewickelt werden können, ist bei LINDIG Fördertechnik außerdem die Full-Service eProcurement-Lösung von masterPIM im Einsatz.

Mit masterPIM 3 und der masterPIM eProcurement-Lösung verkauft LINDIG Fördertechnik nun mehr Artikel auf mehr Kanälen und hat den internen Aufwand für die Verwaltung von Produktdaten und die Weitergabe dieser Daten an Partner und Händler drastisch reduziert.

Produktdaten sind erst der Anfang

Wo die Reise hingeht, zeigt die neueste Kooperation von Master PIM und LIFT Air, einem weiteren Unternehmen der LINDIG-Gruppe:
Gemeinsam mit masterPIM entwickelt die Firma ein Beschaffungssystem für Flugzeug-Ersatzteile auf AR-Basis. So wissen Techniker auf den ersten Blick am Flugzeug, welches Ersatzteil sie benötigen und ob es passen wird.

 

Das Unternehmen

Gegründet 2014, Sitz in Weimar

Software-Entwicklung

10+ Mitarbeiter

info@masterPIM.de

Quelle: masterPIM GmbH

„Mit masterPIM 3 machen wir die Verwaltung und Verteilung von Produktdaten so einfach und kostengünstig wie nie. So finden Kunden Ihre Produkte schneller und Händler und Hersteller verkaufen mit wenigen Klicks mehr auf mehr Kanälen.“

(Sven Lachhein)